WinSetupFromUSB

WinSetupFromUSB 1.4

USB-Stick statt Installations-CD: Windows vom Stick aus aufsetzen

Mit WinSetupFromUSB installiert man das Microsoft-Betriebssystem Windows 2000, XP, 2003, Vista, 7 oder 8 von einem USB-Stick aus. Die Freeware bereitet einen beliebigen Stick für diese Aufgabe vor. Man benötigt neben einem mindestens 1 Gigabyte fassenden USB-Stick eine Original-Windows-Installations-CD. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • dank grafischer Oberfläche recht gut bedienbar
  • interessante Alternative zu Windows-Installations-CDs

Nachteile

  • für unerfahrene PC-Anwender nicht geeignet
  • erfordert Hintergrundwissen

Gut
7

Mit WinSetupFromUSB installiert man das Microsoft-Betriebssystem Windows 2000, XP, 2003, Vista, 7 oder 8 von einem USB-Stick aus. Die Freeware bereitet einen beliebigen Stick für diese Aufgabe vor. Man benötigt neben einem mindestens 1 Gigabyte fassenden USB-Stick eine Original-Windows-Installations-CD.

In WinSetupFromUSB gibt man das Quelllaufwerk mit der eingelegten Windows-Installations-CD sowie den gewünschten USB-Stick an. Über die grafische Benutzeroberfläche von WinSetupFromUSB erstellt man im nächsten Schritt einen bootfähigen Stick mit allen benötigten Daten für eine komplette Windows-Installation. Mit einem so vorbereiteten USB-Stick lässt sich anschließend Windows ohne weitere Hilfsmittel auf jedem beliebigen PC aufsetzen.

Fazit WinSetupFromUSB erledigt seinen Job problemlos. Die Freeware dürfte nicht nur für Besitzer von Netbooks ohne optischem Laufwerk eine interessante Alternative für die Windows-Installation sein.

WinSetupFromUSB

Download

WinSetupFromUSB 1.4